Kreuz & Quer   Flora & Fauna   Mozìka Gasy   Vorträge   Links   Impressum   Home




Madagaskar


Größe der Insel: 581540 km²
Staatsform: Republik
Hauptstadt: Antananarivo
französische Kolonie von 1896 bis 1960
Einwohner: ca. 22 Mio. (Stand 2012)
Altersstruktur: 0-14 Jahre: 41.4%, 15-64 Jahre: 55.5%, 65 Jahre und älter: 3,1%
Religionen: Naturreligionen 52%, Christlich 41%, Muslimisch 7%
Sprache: Malagasy, Französisch





Madagaskar wurde vor ca. 1500 - 2000 Jahren besiedelt. Vermutlich kamen die ersten Einwanderer aus dem indonesischen Raum, und erst später vom afrikanischen Kontinent. Seither haben sich 18 ethnische Gruppen gebildet.


Erst Mitte des zweiten Jahrtausends tauchten die ersten Seefahrer aus Portugal, Frankreich, Holland und England auf. Darunter befanden sich berühmte Piraten wie Kapitän Kidd, James Plantain, Henry Avery und Thomas Tew.


Ab 1896 wurde Madagaskar zur französischen Kolonie, und erst 1960 in die Unabhängigkeit entlassen. Danach folgte eine kurze Zeit des Sozialismus, und seit 1992/3 gibt es freie Wahlen. Die Staatsform ist republikanisch.


Heute hat Madagaskar rund 22 Millionen Einwohner, von denen ca. 10% in der Hauptstadt Antananarivo leben. Durch Korruption und Vetternwirtschaft kommt die Wirtschaft des Landes nach wie vor nicht in Gang, und so zählt Madagaskar zu den ärmsten Ländern der Welt. Rund 92% der Bevölkerung leben unterhalb der Armutsgrenze.



 
zurück zur Auswahl